Sonderklausel soll WAZ-Verkauf sichern

by

Im Poker um die Übernahme von 50 Prozent der Anteile an der Essener WAZ-Mediengruppe soll eine Vertragsklausel den Weg für den Verkauf an die Miteigentümer frei machen.

Demnach erwägen sowohl der Rechtsanwalt Peter Heinemann, der die Interessen der Verkäuferseite Brost vertritt, als auch die Familie Grotkamp eine Klausel in den Kaufvertrag einzufügen, die die Verkäufer an einem möglichen Gewinn aus zukünftigen Unternehmensverkäufen beteiligen würde. (…)

Quelle: Wirtschaftswoche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: