Grünes Licht für Erkundungsbohrung

by

Das NRW-Wirtschaftsministerium will die Erteilung von Genehmigungen für geologische Erkundungsbohrungen zur Lokalisierung von Erdgasfeldern in Nordrhein-Westfalen befürworten. Diese Bohrungen seien nicht von dem Moratorium gegen Erdgaserkundungen betroffen.

Der Energiekonzern Wintershall plant im Herbst dieses Jahres in NRW geologische Tiefenbohrungen bei der zuständigen Bergbaubehörde in Arnsberg zu beantragen. Ob das Unternehmen auch auf Hagener Gebiet um eine Bohrgenehmigung ersuchen wird, ist noch unklar. Die Standortauswahl sei in der heißen Phase, heißt es aus der Wintershall-Zentrale in Kassel.

Diese Bohrungen sollen Aufschluss darüber geben, ob vor Ort überhaupt wirtschaftlich in Gestein gebundenes Gas mit der umstrittenen Fracking-Methode gefördert werden kann. Kritiker befürchten beim Fracking erhebliche Schäden für die Umwelt, beispielsweise eine Verseuchung von Grundwasser durch in die Erde gepumpte Chemikalien. (…)

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: