Theis: 400 Arbeitsplätze gesichert

by

Nach zweieinhalb Jahren Hoffen und Bangen sind die rund 400 Arbeitsplätze am Hauptsitz des im Februar 2009 in die Insolvenz geratenen Herstellers von kaltgewalztem Stahl gesichert. Das gilt auch für die knapp 20 Arbeitsplätze in Gelsenkirchen.

Die FNsteel Group, ein Stahl-Konzern mit weltweit 800 Mitarbeitern und Teil der niederländischen Industrie-Investment-Gruppe Hombergh Holdings BV, übernimmt die Mehrheit der Anteile an der Theis-Gruppe. Genau genommen 90 Prozent, über deren Kaufpreis geschwiegen wird. Zehn Prozent verbleiben bei der bisherigen Gesellschafterin Prinzessin Dr. Viola von Hohenzollern, die auch Aufsichtsratsvorsitzende bleibt. (…)

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: