Persische Kunstmusik beim Klangkosmos

by

Am Freitag, 23. September, findet im Rahmen der Konzertreihe Klangkosmos Weltmusik, die eine Kooperation des Kulturbüros der Stadt Hagen und der Zukuftswerkstatt Klangkosmos ist, ein Sonderklangkosmos statt. Im AllerWeltHaus in der Potthofstraße 22 präsentieren die beiden Musiker Reza Beheshtipour und Benjamin Stein persische Kunstmusik. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Reza Beheshtipour stammt aus Teheran und zeigte schon als Kind großes Interesse an Sport und Musik. Nach der Aufnahme in die iranische Kunstturn-Nationalmannschaft folgte ab 1978 ein Studium der Nachrichtentechnik in Deutschland. Seine starke Liebe zur Musik hat ihn bewogen, die persische und die klassische Musik sowohl theoretisch als auch praktisch unter anderem bei verschiedenen Meistern der iranischen Kunstmusik zu studieren.

Heute lebt Reza Behestipour in Bochum und gibt als Multi-Instrumentalist und freischaffender Musiker Unterricht für Perkussion und orientalische Instrumente. Reza Behestipur wird bei dem Sonderklangkosmos-Konzert im AllerWeltHaus musikalisch von Benjamin Stein unterstützt. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Klangkosmos-Reihe sind aber erwünscht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: