230 Eltern zahlen zu viel Kita-Geld

by

Kommunen dürfen sich nicht am dritten und damit beitragsfreien Kindergartenjahr bereichern. Die Botschaft aus Düsseldorf, die der Hagener Landtagsabgeordnete Wolfgang Jörg am Dienstag verkündete, ist auch bei der Hagener SPD auf offene Ohren gestoßen.

Mit einem Dringlichkeitsantrag an den Jugendhilfe-Ausschuss, der am 20. September tagt, will die Ratsfraktion dafür sorgen, dass die Satzung für die Kindergartenbeiträge geändert wird. Laut Stadtverwaltung gibt es in der Volmestadt 2011/12 rund 700 Kinder im dritten und damit letzten Kindergartenjahr vor der Schule, deren Eltern aufgrund der KiBiz-Gesetzesänderung vom Beitrag befreit sind. Darunter sind 230 Familien, die ein weiteres Kind in einem Kindergarten untergebracht haben und dafür, obwohl es sich um Geschwisterkinder handelt, in Hagen Beitrag bezahlen müssen. Im Regelfall sind Geschwisterkinder aber beitragsfrei. (…)

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: