DGB-Hagen: Alarmmeldung Weiterbildung

by

Die aktuell vorliegenden Zahlen, die das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung zum Ende 2010 vorlegt, geben ein schlechtes Zeugnis. Im Jahr 2007 wurde von der Politik das Ziel aufgestellt in den folgenden Jahren die Beteiligung an Weiterbildung von damals 43 % auf 50% zu erhöhen. Anstatt sich den selbst gesetzten Zielen zu nähern, fällt Deutschland weiter zurück, der Anteil sank sogar auf 42%. Vor allem bei den 19 – 24jährigen ist der Rückgang von 49% auf 40% dramatisch.

Für den Hagener DGB-Kreisvorsitzenden Jochen Marquardt eine komplette Fehlentwicklung. „Da wird die gesamte Debatte um Fachkräftesicherung zur Farce und eigentlich müssen nun überall die Alarmglocken läuten.“

Für den DGB ist dies nicht nur Ausdruck fehlender Initiativen in den Unternehmen, sondern auch ein deutlicher Hinweis auf eine falsche Ausrichtung in der aktiven Arbeitsmarktpolitik der Bundesagentur für Arbeit. So wurde die Förderung der beruflichen Weiterbildung durch die BA dramatisch eingeschränkt. Die Zahl der Neueintritte im ersten Halbjahr 2009 betrug 299.199. Im ersten Halbjahr 2011 waren es 151.891, oder gut 49 % weniger.

Auch für die eigene Stadt gilt diese Tendenz. Während im Dezember 2007 noch 678 Teilnehmer bei Qualifizierungen gezählt wurden, sank die Zahl im Juni 2011 auf 458 Menschen.

Für den DGB sind die Unternehmen aufgerufen, wesentlich mehr zu tun und die Politik muss dringend andere Prämissen setzen. Wichtige Weiterbildung darf nicht nach aktueller Haushaltslage beschieden werden, sondern sie muss einen Beitrag für die Zukunftsgestaltung leisten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: