Ein Fest für Ernst Meister

by

Lange Nacht der Poesie im Kunstquartier

Mit der Langen Nacht der Poesie am Samstag, 3. September 2011 richtet das Kulturbüro der Stadt Hagen ein Fest zum 100. Geburtstag von Ernst Meister aus. Das Kunstquartier am Museumsplatz wird dann zum literarischen Erlebnisraum. Die Lange Nacht der Poesie schließt sich ab 20.30 Uhr an die Verleihung des Ernst Meister Preises für Lyrik 2011 an. Dabei wartet ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher.

Im Mittelpunkt stehen natürlich die PreisträgerInnen, die sich und ihre Texte den Zuhörern vorstellen. Die Musikerin Ute Völker wird die Texte von Hauptpreisträgerin Marion Poschmann mit einer besonderen Komposition am Akkordeon begleiten. Die Lesungen der beiden Autorinnen Marion Poschmann und Daniela Seel sowie des Förderpreisträgers Jan Skudlarek werden ganz individuell zu erleben sein. Sowohl das Foyer als auch die musealen Räume des Kunstquartiers werden dann einmal ganz anders bespielt.

Beim Gang durch die beiden Museen erleben die Zuhörer unterschiedlich gestaltete Lesungen mit jeweils neuen Textkompositionen für kleinere Zuschauergruppen, so dass sehr persönliche Begegnungen mit den Autorinnen und Autoren möglich werden. Lyrik von Ernst Meister liest der Schauspieler Olaf Reitz. SlamPoetry präsentiert Sebastian 23. Und außerdem lesen die Autoren Ralf Thenior und Thomas Pletzinger. Thenior liest aus seinem neuesten Lyrikband und Pletzinger wird ein Kapitel über eine Autofahrt zu einem Basketballspiel in der Ischelandhalle aus seinem Buch „Gentlemen, wir leben am Abgrund“ lesen.

Das musikalische Rahmenprogramm liefert das Bino Dola Trio mit zwei Flamencogitarren und einer Querflöte. Moderation und Talk übernimmt Claudia Belemann vom WDR. Um die lange Nacht bei guter Kondition zu erleben, wartet ein üppiges Buffet auf die Gäste. Der Eintritt kostet 12 Euro beziehungsweise ermäßigt 8 Euro. Karten gibt es an der Abendkasse sowie auch im Vorverkauf bei der Hagen Touristik, im Rathaus, Telefon 02331-2075890. Weitere Informationen unter der Rufnummer 02331-2074870.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: