Grüne Plakette in Hagen später Pflicht

by

Die Umweltzone für die erweiterte Innenstadt kommt zum Jahresstart 2012. Im Rat wurde sie aber entschärft.

Notwendig wird sie nicht wegen einer zu hohen Feinstaubbelastung, sondern wegen der teilweise massiven Stickstoffdioxidbelastung. Ab dem 1. Januar 2012 dürfen nur noch Fahrzeuge mit roter, gelber oder grüner Plakette die mit Verkehrsschildern ausgewiesenen Bereiche befahren. Diese Regelung gilt bis zum 31. Dezember 2012. Zwischen dem 1. Januar 2013 und dem 30. Juni 2014 dürfen in die Zone nur noch Fahrzeuge mit gelber und grüner Plakette einfahren. Ab dem 1. Juli 2014 gilt strikte grüne Plakettenpflicht.

Ursprünglich war geplant worden, bereits zum 1. Januar 2013 die grüne Plakettenpflicht einzuführen. Vor dieser restriktiven Maßnahme schreckte die Ratsmehrheit nun am Donnerstag zurück. (…) Mit der Lockerung des Zeitplans reagierte die Mehrheit des Stadtrates auf Kritik, die unter anderem SIHK-Hauptgeschäftsführer Hans-Peter Rapp-Frick geäußert hatte.

Quelle: DerWesten

Eine Antwort to “Grüne Plakette in Hagen später Pflicht”

  1. Allan Quatermain Says:

    Da werden demnächst in den 2 Werbeblättchen die in Hagen erscheinen, zig Anoncen auftauchen:

    „Das Ordnungsamt Hagen sucht per Zeitvertrag

    400 Euro-Jobber,
    Teilzeitkräfte,
    Freiwilligen Dienstkräfte analog ehem. Zivildienst,
    Subunternehmen im Überwachungssektor auf Erfolgspämienbasis.“

    Weiterhin werden für die Umsetzung noch Beamte im höheren Dienst ab A13 und Abteilungsleiter ab A15 gesucht.

    Da ja auch Eckesey, hier die B54 gesperrt werden soll,
    empfehle ich noch an den Anfängen, analog Ende
    der Umweltschmutzzonen, Wachhäuschen und Schrankenanlagen einzurichten.

    Auch die Hagener Schilderindustrie darf von der Umweltschmutzzone profitieren.
    Ein kleiner warmer Regen kam ja gerade für diese wg. den Ortseingangsschilder. Das nennt man dann Folgeauftrag.
    Natürlich darf ruhig die Hagener Bauindustrie, siehe oben, auch einige Tantiemen abgreifen.
    Auch müssen ja die Löcher für die Schildermasten auf den Bürgersteigen gebuddelt und wieder verfüllt werden.

    Den Personenkreis, die einen Diesel bis Bj. 2006/2007 mit der Schadstoffklasse 3 fahren, empfehle ich ihre Einkäufe im EN-Kreis zu erledigen.

    Hat man es gewußt, viele der angemieteten KFZ der Polizei fahren mit Schadstoffgruppe 3, Plakette Gelb?

    Entweder fahren die demnächst mit Ausnahmegenehmigung,
    oder der Innenminister NRW rüstet um.

    Wo fahren diese KFZ, wenn sie abgestossen werden?
    In der EU sind diese bei dem Schwachsinn ja unverkäuflich.
    Afrika? Tiefstes Rußland? China?

    Wird der Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr auch
    innerhalb von 3 Jahren erneuert?
    Wenn man dann noch wissen sollte,
    dass diese Sonderfahrzeuge eine lange Lieferzeit haben.

    Weiterhin sollte man wissen, ein KFZ der Freiw. Feuerwehr hat eine Lebenszeit von ca. 20-25 Jahren vor sich, bevor es ausgemustert wird!

    Ausnahmegenehmigung! Ausnahmegenehmigung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: