Gegen den Strom: Kraftquelle Kultur

by

21.06.2011, 19.00 -21.00 Uhr
Villa Post der VHS Hagen, Wehringhauser Str. 38

Referent: Professor Dr. Oliver Scheytt

Angesichts der schwierigen Finanzlage der  Kommunen gibt es häufig die Tendenz, diese als „freiwillige Leistung“ in den Mittelpunkt der Einsparpläne zu stellen. Manchmal wird auch versucht,  die Bereiche Kultur und Soziales gegeneinander zu stellen. Dabei gerät die Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Funktion und Perspektive der Kultur oft aus dem Blick. Gerade diese aber ist in Zeiten des Umbruchs von zentraler Bedeutung und alles andere als überflüssiger Luxus.

Das Osthaus-Motto „Kultur durch Wandel – Wandel durch Kultur“ kann nur Wirkung entfalten, wenn Kultur die Menschen erreicht. In diesem Zusammenhang ist es höchst spannend, wie mit dem Projekt Kulturhauptstadt RUHR.2010 das Osthaus-Motto in eine zeitgemäße Form gebracht wurde. Mit ganz unterschiedlichen Sparten und Ansätzen wurden Millionen von Menschen erreicht. Ereignisse wie das Stillleben auf der A 40 oder in Hagen das Brückenfest auf Ebene 2 werden vielen noch lange im Gedächtnis haften bleiben.

Die Veranstaltergemeinschaft freut sich daher sehr, dass mit Professor Dr. Oliver Scheytt der Motor der Kulturhauptstadt RUHR.2010 dafür gewonnen werden konnte, in Hagen  zur  gesellschaftlichen Funktion und Perspektive der Kultur am Beispiel RUHR. 2010  zu referieren. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: