Nur eine „tentakelgleiche Fühlungsnahme“

by

Da ist er wohl der Einzige: „Ich verfolge dies mit großer Gelassenheit,“ lehnt sich Harald Kaerger zurück. Ob aber alle seine Mitarbeiter bei der Hagener Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft (HGW) und deren Mieter die offenbar zielgerichtet gestreuten Gerüchte über den Verkauf des städtisch kontrollierten Unternehmens an die GWG, die Gemeinnützige Wohnstättengenossenschaft, gelassen bleiben lässt?

„Von einem Verkauf weiß ich nichts“, sagt Kaerger und Christoph Rehrmann, sein Gegenstück bei der GWG, nahm gestern das Wort „Verkauf“ auch nicht in den Mund. Oberbürgermeister Jörg Dehm wusste nur etwas von einem „angestrebten Zusammenlegen der Wohnungsbestände“ über das tabulos geredet werden müsse. (…)

Die Kaufsumme, die die GIV seinerzeit für die sehr ordentlich wirtschaftende HGW in den städtischen Etat spülte, war schnell “verzischt“, einen nachhaltigen Konsolidierungseffekt brachte das Manöver offenbar nicht.

„Im Gegenteil,“ argumentiert heute SPD-Ratsherr Timo Schisanowski, Aufsichtsratsvorsitzender der HGW: „Die jährlichen Gewinne der HGW in Höhe von etwa 2 Millionen Euro werden nicht in den Wohnungsmarkt in Hagen investiert, sondern müssen für die Tilgung des GIV-Kredites und der Zinsen aufgespart werden. Schisanowski. „Das hängt wie ein Mühlstein an der HGW“. Denn: Im Jahr 2019 muss die HGW für die GIV laut Schisanowski ein endfälliges Darlehnen in Höhe von 49 Millionen Euro plus Zinsen ablösen. Für die Darlehenssumme plus Zinsen reichen die 2 Millionen Gewinnabführung jährlich nicht – „dann wird noch ein Kredit fällig“. Natürlich wiederum zu Lasten der HGW.

Quelle: DerWesten

Anmerkung: So sieht also die „Ersparnis“ aus, wenn städtisches Eigentum in den Verschiebebahnhof der Ausgründungen verlagert wird. Ähnliches ist bei dem Verkauf des städtischen Kanalnetzes an die Stadtentwässerung passiert. Dieses Unternehmen sorgte mit dem Kauf des Netzes für einen einmaligen Haushaltsausgleich und verschuldetete sich dafür in gleicher Höhe. Methode „Linke Tasche – rechte Tasche“. Auf diese Art und Weise werden gleichzeitig immer mehr Bereiche der Stadt einer demokratisch legitimierten Kontrolle entzogen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: