Taxis sollten auf E-Mobilität abfahren

by

141 Taxis kurven durch Hagen – und oft sie stehen auch. Für Wolfgang Warnck eine gute Voraussetzung, mit seinem Werbefeldzug fortzufahren. Warnck ist zurzeit in Sachen Elektromobilität unterwegs. Bei seinen ehemaligen Kollegen wirbt der 65-Jährige für den Umstieg. Früher saß er selbst unterm Taxischild und war mehrere Jahre Vorstand der Funktaxivereinigung.

An der Rathausstraße steht Warnck neben einem Fahrzeug des regionalen Energieversorgers Mark-E: vier Türen, 150 Kilometer Reichweite, 130 km/h in der Spitze. „Reicht doch, vor allem im Stadtverkehr“, meint Warnck. 5 000 Kilometer fährt jeder Wagen im Schnitt pro Monat. Vor allem an den Taxiplätzen am Rathaus und am Hauptbahnhof könnten Stromtankstellen aufgestellt und die Akkus während er Wartezeiten aufgeladen werden.

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: