Schmutzige SPD-Wäsche im Schleudergang

by

Die Hagener SPD ist seit Samstag – kaum vorstellbar, aber wahr – noch zerrissener, gespaltener, unversöhnlicher als je zuvor. (…)

Da froren selbst Harald Kröners Kellnerinnen – die Stimmung im Vereinshaus St. Bonifatius war an diesem sonnigwarmen Vormittag so eisig wie nie. Versteinerte Mienen allüberall – und das blieb auch so bis zum Schluss.

Sprach jemand aus dem Lager der „Würzburger“, verließen Zorbas-Leute den Saal – und umgekehrt. (…)

Die Abgeordneten Wolfgang Jörg und Renè Röspel erwehrten sich recht erfolgreich der Versuche, sie für die jeweiligen Lager zu verhaften – doch auch ihnen gelang es nicht, die Delegierten zu der von allen so dringlich gewünschten Geschlossenheit zu bringen.

Da mochten Parteikämpen wie Wilfried Kramps, Dietmar Thieser, Herbert Böcker („So schlimm war es noch nie!“) oder Renate Drewke den Genossinnen und Genossen noch so ins Gewissen reden – gleich nach ihren Wortmeldungen ging es weiter um Verleumdungen, Intrigen, Beschimpfungen, um so epochal-ideologische Dinge wie Büroschlüssel, um Vereinsstatuten und Satzungsfragen.

In den letzten 30 Jahren, so bilanzierte Schatzmeister Renè Röspel, habe sich die Partei bereits auf 1699 Mitglieder halbiert. Daran ändern auch die 310 neu- und Wiedereintritte nichts, die der alte und neue Vorsitzende Jürgen Brand ins Feld warf.

Tiefer Zwist bis in die Wahlen für die Stellvertreter: Würzburger-Sprachrohr Claus Rudel musste in den zweiten Wahlgang, um die Mindeststimmenzahl zu bekommen. Angelika Kulla scheiterte im ersten Wahlgang, zog zurück. Allein Kirsten Pinkvoss gelang die Wahl auf Anhieb – mit genau einer Stimme mehr als nötig.

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: