Ab 2012 nur noch mit Plakette in die City

by

Alarmierende und zugleich deprimierende Zahlen präsentierte Dr. Ralf-Rainer Braun der Bezirksvertretung Mitte. Was bereits im Umweltausschuss Thema war, beschäftigt seit gestern auch die zuständigen Kommunalpolitiker: die abgasgeschwängerte und damit gesundheitsschädliche Luft in Teilen der City.

Dabei, so Dr. Braun, spiele weniger die Feinstaubbelastung als vielmehr die Luftverschmutzung durch Stickstoffe eine Rolle. So wurde der ab 2010 einzuhaltende Grenzwert für Stickstoffdioxid von 40 ug/m³ an allen Messstationen deutlich überschritten. Zu nennen sind hier besonders der Märkische Ring, die Wehringhauser Straße, Graf-von-Galen-Ring, der Bergische Ring und sogar weit außerhalb der Innenstadt, an der Enneper Straße, wurden unzulässige Werte festgestellt.

Die bislang ergriffenen Maßnahmen, und hier ist in erster Linie das zeitweise erteilte Lkw-Fahrverbot auf dem Galen-Ring und in der so genannten Finanzamtsschucht zu nennen, hätten bislang nicht gegriffen.

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: