„Marktmacht verfestigt“

by

Die mittelständisch geprägten Energieversorger sehen sich in ihrer Einschätzung zum Atomausstieg bestätigt. „In Deutschland können Kernkraftwerke – sogar sehr kurzfristig – vom Netz genommen werden, ohne dass die Energieversorgung beeinträchtigt wird“, sagte Ivo Grünhagen, Vorstandssprecher der Hagener Enervie-Gruppe. (…)

Die Entscheidung der Bundesregierung, die Laufzeit der Kernkraftwerke zunächst zu verlängern, sei von Anfang an „ein schlechtes Signal für den Wettbewerb auf dem Energiemarkt“, weil sie bestehende Marktmacht verfestige, betonte Grünhagen. In diesem Zusammenhang habe die Laufzeitverlängerung „erhebliche negative Auswirkungen“ auf die Wirtschaftlichkeit der konventionellen Enervie-Kraftwerke gehabt. (…)

Quelle: Westfalenpost (nur Print-Ausgabe)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: