Isenbeck räumte selbst Restaurant aus

by

Für das ehemalige Textilmagazin im Elbershallenkomplex wird’s nun aber hohe Zeit, dass ein Gastronomie-Knaller das Publikum begeistert. Manager Christian Isenbeck ist zuversichtlich, eben diesen Knaller demnächst präsentieren zu können – zuvor musste er aber noch die glücklose Betreiberin des Asia-Restaurants in den vom Publikum so gemiedenen Räumen loswerden. Dabei soll Isenbeck deutlich vom Pfad der Rechtmäßigkeit abgewichen sein.

Hieu Le stand in diesen Tagen plötzlich vor verschlossenen Türen. Zwar hatte sie ihr Lokal Hoan Hi nachts selbst abgeschlossen, öffnen konnte sie es am nächsten Morgen aber nicht mehr. Elbershallen-Manager Christian Isenbeck ließ sie die fristlose Kündigung und gleich auch die Anerkennung des Vermieterpfandrechtes unterschreiben. Ins Haus und an ihren Besitz kam sie zunächst nicht, Christian Isenbeck und Elbershallen-Architekt Tobias Wabbel hatten die Schlösser auswechseln lassen.

Mehr noch: In der publikumsarmen Nachtzeit hatte Isenbeck den Laden leer geräumt. „Mit allem, was mir gehört“, gibt sich Hieu Le nach wie vor zutiefst geschockt.

Als sie die Kündigung erhielt, habe sie noch versucht, ins Haus zu gelangen, sei aber von Isenbeck gewaltsam daran gehindert worden.

Quelle: DerWesten

Anmerkung: Offensichtlich ein Fall von „Hagener Landrecht“. In dieser Stadt muß man nur lange genug mit Klarsichthüllen unter dem Arm und gewichtiger Miene durch die Fußgängerzone stolzieren, schon ist man „Manager“. In diesem Falle „Citymanager“. Und wenn die Auftraggeber (Stadtmarketing) anschließend Insolvenz anmelden, gibt es natürlich neue Arbeitsgelegenheiten auf dem Gelände eines Altautohändlers. Man kennt sich, man schätzt sich – eine Hand wäscht die andere. Und das Geflecht aus Spitzenkreisen der Politik und Verwaltung hält schützend die Hand darüber.

Zu Isenbeck und seinem Umfeld siehe auch hier: Stadtmarketing gerät weiter unter Druck , Stadtmarketingverein platt , Stadtmarketing: Richtig dreist , Schlußverkauf auf Ludwigs Resterampe , Stadtmarketing: Nichts mehr zu holen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: