„Das Buch Genesis“ im Emil Schumacher Museum

by

Von der Schöpfung der Welt bis zum Turm von Babel: Die erste Sonderausstellung des Emil Schumacher Museums 2011 (17. Februar bis 19. Juni) zeigt den Künstler als Schöpfer eines Gesamtkunstwerkes. „Das Buch Genesis“, entstanden weniger als ein Jahr vor seinem Tod, rückt Schumachers Spätwerk in den Fokus. Er hatte sich über 60 Jahre intensiv mit Graphik und Papier sowie mit Farbe auseinandergesetzt.

Künstlerbücher bilden die geschlossene Einheit echter Gesamtkunstwerke. Text, Typographie, Buchbinderkunst und nicht zuletzt die Illustrationen werden aufeinander abgestimmt und zu einer Einheit zusammengefügt. Schumachers „Genesis“ umfasst 18 Originalgraphiken. Von Emil Schumacher im Winter 1998 in seinem Hagener Atelier auf Acetatdruckfolien geschaffen, wurden die Blätter in Jaffa und Tel Aviv im Format 40 mal 80 Zentimeter gedruckt – mit dem Wüstensand Israels.

Weitere Informationen unter www.esmh.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: