Steiner-Fans auf dem absteigenden Ast

by

Der Hagener Waldorf-Schule, die nach dem Begründer der Anthroposophie, Rudolf Steiner, benannt ist, laufen die Schüler weg.

Nach einer aktuellen Erhebung des Statistischen Landesamtes NRW über die Entwicklung der Schülerzahlen an Privatschulen musste die Hagener Anthroposophen-Schmiede im Vergleich zum Schuljahr 2000/2001 einen Rückgang der Schülerzahlen in Höhe von 15 % registrieren. Im gleichen Zeitraum nahm die Zahl der Grundschüler an anderen Privatschulen um 94 % zu, die Schülerzahl an privaten Gymnasien immerhin noch um 5 %.

Es hat den Anschein, dass immer mehr Eltern ihre Probleme mit den an Waldorfschulen gelehrten Inhalten auf der Basis der verquasten und teilweise rassistischen Positionen Steiners haben und ihre Kinder lieber vom anthroposophischen Milieu fernhalten wollen.

3 Antworten to “Steiner-Fans auf dem absteigenden Ast”

  1. steinerimbrett Says:

    Dafür versucht man sie und andere auf dem Umweg großer Steiner-Ausstellungen zurückzuholen, wie in Kürze (ab dem 05. Februar) wieder im Kunstmuseum Stuttgart.

    Erstaunliche Hintergründe zu den gelenkten Steiner-Events bei: http://www.steinerimbrett.wordpress.com

  2. Andreas Lichte Says:

    Hallo,

    hier ein link zu den, Zitat Doppelwacholder, „rassistischen Positionen Steiners“:

    „3 Jahre Rudolf Steiner ist „zum Rassenhass anreizend bzw. als Rassen diskriminierend anzusehen“

    Vor drei Jahren, am 6. September 2007, entschied die „Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien“ (BPjM), dass Bücher Rudolf Steiners rassistischen Inhalt haben. Die Bücher waren nur knapp der Indizierung durch die BPjM entgangen, weil der Verlag zusicherte, alsbald kommentierte Neuauflagen herauszubringen und bis dahin die Bücher nur mit einer Beilage auszuliefern. Doch nach drei Jahren ist noch immer nichts geschehen. Unser Gastautor Andreas Lichte erstellte für die BPjM ein Gutachten zur Praxisrelevanz von Steiners Rassismus, in dem er auch die Vermittlung von Rudolf Steiner im „Seminar für Waldorfpädagogik Berlin“ darstellte. Hier ein Auszug, Zitat (…)“

    weiter: http://www.ruhrbarone.de/3-jahre-rudolf-steiner-ist-„zum-rassenhass-anreizend-bzw-als-rassen-diskriminierend-anzusehen“/

  3. Vito L'Orso Says:

    „Waldorf-Schulen sind ja eigentlich erfunden worden, damit auch die Hauptschüler was haben, worüber sie sich lustig machen können.“ (Harald Schmidt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: