„Spar“winter in Hagen

by

„Jeder gesparte Euro ist ein guter Euro“ verkündete der Hagener Stadtkämmerer Christoph Gerbersmann nach einer Meldung der Westfälischen Rundschau vom 17. Dezember.

Die Ergebnisse dieses eindimensionalen Denkens sind momentan zu besichtigen: Der Winterdienst des HEB ist zu großen Teilen eingestellt, es wurde viel zu wenig Streugut geordert, Personalreserven gibt es offenbar auch keine. Der Busverkehr kommt teilweise seit Tagen zum Erliegen. Fuhren in früheren Jahren Busse mit Schneeketten z. B. zum Kuhlerkamp, hat die Leitung der Straßenbahn AG diese inzwischen anscheinend eingespart.

Hintergrund: In Unternehmen ausgelagerte Bereiche der Stadtverwaltung, wie beispielsweise die Hagener Entsorgungsbetriebe (HEB) oder die Straßenbahn AG sollen nach den Vorstellungen des „Sparkommissars“ Bajohr und seines de-facto-Nachfolgers Dehm höhere Dividenden an den maroden städtischen Haushalt abführen bzw. mit weniger Zuschüssen auskommen. Darunter leidet jetzt eben die Daseinsvorsorge.

Eine Auswahl von Meldungen der letzten Tage:

Oberbürgermeister rät, das Auto stehen zu lassen

Oberbürgermeister Jörg Dehm hat einen Appell an die Bürger gerichtet, über die Weihnachtsfeiertage das Auto stehen zu lassen. Wenn immer möglich solle auf Autofahrten verzichtet werden.   weiter…

Winterdienst vergisst Oeger Bergstraßen

Während sich die Straßensituation entspannt, hält der Druck auf den Hagener Entsorgungsbetrieb (HEB) an. Jetzt kommt heraus, dass Hohenlimburger Höhenlagen wegen eines Missverständnisses tagelang gar nicht angefahren wurden.   weiter…

Hagenerin will Stadt wegen Winterdienst verklagen

Salzmangel in Hagen spitzt sich zu

Quelle: DerWesten

Dazu aber auch:

Wer zu viel spart, bleibt liegen

Trotz Schnee und Kälte müsste es das derzeitige Chaos in Bahnen, auf Straßen und Flughäfen nicht geben. Fahrzeughersteller: Wir können für jedes Wetter Züge bauen. Problem: Bessere Vorsorge für den Winter kostet.

Quelle: taz

Schnee muss kein Hindernis sein

Ein Scheeräumzug der Kyle Railroad auf einer Strecke durch Teile von Colorado und Kansas.

Quelle: Dropshots.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: