Entwurf Haushaltsplan 2011

by

Die Homepage der Stadt Hagen ist ein ganz spezielles Ding. Während den Lesern schon auf der Startseite ein Link zur gesammelten Kürzungspropaganda des Oberbürgermeisters Dehm („Hagen schafft’s“) angeboten wird, findet man den Entwurf zum Haushaltsplan 2011 erst nach umfangreicher Suche verborgen in den Tiefen dieser Website.

Auch ein Blick in das „Bürgerinformationssystem“ hilft nicht weiter. Hier findet sich zwar bei der letzten Ratssitzung vom vergangenen Donnerstag der Tagesordnungspunkt Ö 5.1 „Einbringung des Haushaltes 2011“ – allein das Objekt der Begierde fehlt. Wir hatten bereits in der Vergangenheit auf diesen Mißstand hingewiesen (siehe: Der versteckte Haushaltsplan).

Dabei sind in dem Mammutwerk von über 2000 Seiten durchaus interessante Details zu entdecken. So steigen die Personalkosten im Fraktionsbüro der CDU von 2010 auf 2011 um satte 22% (Seite 175). Bemerkenswert angesichts der Tatsache, daß diese Partei den großflächigen Abbau von Stellen und Kürzungen von mehr als 90 Mio. Euro zu Lasten der Bürger propagiert.

Zur Lektüre: Entwurf Haushaltsplan 2011 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: