Warnstreik beim DRK-Blutspendezentrum

by

Mit einem Warnstreik im Blutspendezentrum Hagen setzte die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft am Mittwoch, den 24.11.2010 mit Beginn der Frühschicht den Tarifkonflikt mit dem DRK-Blutspendedienst West fort. Das Unternehmen mit 900 Beschäftigten sammelt Blutspenden in ganz NRW, um sie an Krankenhäuser und die Pharmaindustrie zu verkaufen.

„Es ist schon sehr ungewöhnlich, dass ein florierendes Tochterunternehmen eines Wohlfahrtsverbandes monatelang mit Tricksereien versucht, die Gewerkschaft der Beschäftigten aus dem Betrieb zu drängen“, erklärte die ver.di Fachbereichsleiterin für das Gesundheitswesen in NRW, Sylvia Bühler. „Wenn die Geschäftsführung des DRK-Unternehmens keine von gegenseitiger Achtung geprägten Tarifverhandlungen mit ver.di führen will, werden die Beschäftigten bis Weihnachten und darüber hinaus immer wieder wirksame Warnstreiks durchführen“, so die Gewerkschafterin. Inzwischen haben die Streikenden prominente Unterstützung erfahren: NRW-Arbeits- und Sozialminister Guntram Schneider und Wissenschaftsministerin Svenja Schulze unterschrieben eine Solidaritätserklärung für die Beschäftigten.

ver.di bestreikt lediglich bis zu 30 Prozent des Entnahmedienstes, um die Notfallversorgung nicht zu gefährden. „Das bedeutet allerdings nicht, dass der DRK-Blutspendedienst seine sonstigen Geschäfte ohne Einschränkung weiter betreiben kann, während die Beschäftigten in die Röhre gucken“, sagte Bühler.

Die Gewerkschaftsmitglieder fordern den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), der auch an kommunalen Krankenhäusern gilt. Da es dem Blutspendeunternehmen „wirtschaftlich hervorragend“ gehe, will ver.di Sonderregelungen wie eine spezielle Eingruppierungsregelung und bessere Einstiegsgehälter vereinbaren

Um die Bürgerinnen und Bürger zu informieren, fuhren die Streikenden von Hagen aus zum Blutspendetermin in die Bochumer Innenstadt. Dort informierten sie am Blutspendemobil Hans-Böckler-Straße/Ecke Bongardstraße ab mittags über den Konflikt mit dem DRK.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: