Georg Kreislers Witz und Wut

by

Der Entertainer Gero Friedrich versorgt seine Fan-Gemeinde mit „kleiner“ Kunst. Am 26. November 2010 um 19:00 Uhr macht er in der Aula des Ricarda-Huch-Gymnasiums in Hagen-Mitte halt und hat ein wahres Kultprogramm im Gepäck: Die legendären „Nichtarischen Arien“ vom Ahnherrn des schwarzen literarischen Kabaretts nach 1945, Georg Kreisler.

Mit diesem begnadeten Pianisten, Komponisten, Poeten und Kabarettisten verbindet Friedrich seine Herkunft: Wien, die einzige Stadt, in der Kreisler nach eigener Auskunft geboren wurde. 16 Chansons skizzieren das Leben eines virtuellen Weltbürgers mit jüdischen Vorfahren, mit wütendem Witz und witziger Wut.

Die kongeniale Begeleitung steuern eine Frau und drei Männer bei: Uli Lettermanns Klezmer Kapelle, ein Jazz-Quartett in der Besetzung Klarinette, einmal Piano, einmal Gitarre, Kontrabass, gezupft und gestrichen, und Schlagzeuge aller Art.

Original kann man Georg Kreisler nur noch auf CD hören.

Fr, 26.11.2010, 19.00 Uhr, Ricarda Huch Schule

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: