Neuer Job für Diegel

by

Der ehemalige Arnsberger Regierungspräsident Helmut Diegel (54) wird Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelkammer Mittlers Ruhrgebiet in Bochum.

In einem Alter, in dem Normalmenschen bei Hartz IV abgeladen werden, sobald sie arbeitslos werden, wird Diegel ein warmes Plätzchen bereitet. Er soll seine Tätigkeit zum Jahresanfang 2011 bei der IHK aufnehmen und die Geschäfte zunächst gemeinsam mit seinem Vorgänger führen.

Aufgrund seines bisherigen beruflichen Werdegangs sei Diegel mit zentralen IHK-Themen gut vertraut. So gebe es nicht zuletzt in seiner Funktion als Regierungspräsident in Arnsberg von 2005 bis 2010 Schnittmengen in Bereichen wie Verkehr, Landesplanung, Stadtentwicklung und Umweltschutz.

Daß Diegel in seinem Geschäftsbereich vor allem durch Destruktionspolitik aufgefallen war, scheint bei der Auswahl keine Rolle gespielt zu haben. So hatte er in Hagen u.a. Investitionsmaßnahmen vehement behindert.

Vor seiner Tätigkeit als Regierungspräsident war der gebürtige Hagener, der sein Jurastudium an der Ruhr-Universität Bochum absolvierte, 20 Jahre lang Mitglied des Landtags Nordrhein-Westfalen.
Bis zum Jahr 2000 war Diegel Gesellschafter und Geschäftsführer von drei Unternehmen aus dem Automobil-Bereich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: