Jusos an OB Dehm: „Weiße Fahne herausholen“

by

„Farbe bekennen und die weiße Fahne herausholen!“ fordern die Jusos in der Hagener SPD von Oberbürgermeister Dehm im Streit um die Übernahme der städtischen Auszubildenden.

Die aktuell in der vergangenen Woche gefällte Gerichtsentscheidung zu Gunsten eines betroffenen Azubis sollte den vermeintlichen Verwaltungsexperten Dehm endlich zum Umdenken veranlassen. Anstatt sich vor dem Arbeitsgericht weitere juristische und zugleich politische Niederlagen einzuhandeln, sollte Oberbürgermeister Dehm den jungen Menschen nun endlich eine berufliche Perspektive geben.

Ohnehin verfolgen die Jusos Hagen den Umgang des zugereisten Verwaltungschefs Dehm mit seinen eigenen städtischen Auszubildenden schon seit Monaten mit großem Befremden und Unverständnis. Die Tatsache, dass über die Zukunftschancen von jungen Menschen jetzt schon in deutschen Gerichtssälen entschieden werden muss, stimmt die jungen SPDler sehr nachdenklich.

Während andere Oberbürgermeister in NRW ihre Hausaufgaben gemacht haben und sich bei der jeweiligen Bezirksregierung, zum Teil anhand von eigens ausgearbeiteten Personalkonzepten, in der Ausbildungsfrage mit Erfolg persönlich stark gemacht haben, lässt Hagens Oberbürgermeister Dehm die jungen Menschen in dieser Frage schlichtweg im Regen stehen, kritisiert der SPD-Parteinachwuchs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: