ZURÜCK.PARTEI

by

Eine Hagener Satire … Satire?

Die Luft flimmert an diesem rekordheißen Spätfrühlingstag über der Volme, deren Wasserstand sich nach der Dürre der letzten Wochen auf eine knappe Handbreit reduziert hat. Auch politisch herrscht schon lange Ebbe in der Trümmerstadt, denn bereits seit einigen Jahren ist Hagen die meistverschuldete Kommune in NRW.

Das grandiose Scheitern der Partei des dilettantischen Dogmatismus (PDD) bei den Kommunalwahlen 2009 und den Landtagswahlen 2010, wo der durchschnittliche IQ der Kandidatinnen und Kandidaten jeweils deutlich unter der 100er-Marke lag, war angesichts dieser Steilvorlage eindeutig selbstverursacht – selbst der hinterletzte politische Blindgänger hätte mehr aus der Rekordverschuldung der Bourgeoisie machen müssen.

Doch von kritischer Selbstreflexion der PDD keine Spur – stattdessen die unbeirrte Flucht nach vorn: „Jetzt erst recht“, skandieren die für das politische Desaster maßgeblich Verantwortlichen vor Beginn des Parteitags am Eingang des Kegelcasinos, dem traditionellen Tagungsort der politischen Avantgarde der Stadt.

Und hier geht’s weiter: RUHRPIRANHAS – Metropolensatire

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: