„Hagener Impuls“ gegen Kürzungswahn

by

Gegen die weiteren Kürzungsmaßnahmen im städtischen Haushalt, die von Oberbürgermeister Dehm und seinen Getreuen vorangetrieben werden, hat sich ein Bündnis „Hagener Impuls“ gegründet.

Laut einer Meldung von Radio Hagen begrüßt das Bündnis ausdrücklich die vom Oberbürgermeister angekündigten Bürgerrunden. Diese Runden dürften aber nicht zur Verkündung der geplanten Kürzungsvorhaben missbraucht werden. Ein Offener Brief mit den Forderungen soll vor der Ratssitzung am Donnerstag verteilt werden.

Der „Hagener Impuls“ betont, es dürfe insgesamt keine weiteren Kürzungen in der Stadt geben. Schon die bisherigen Kürzungen habe die Lebensqualität vieler Menschen in der Stadt verschlechert.

Der vom Bündnis benutzte Begriff „Hagener Impuls“ bezeichnet einen Abschnitt in der Geschichte der Stadt Hagen zu Beginn des 20. Jahrhunderts, in dem sie Ort und Schauplatz für eine im internationalen Maßstab wichtige Entwicklung war. In den Jahren zwischen 1900 und 1921 betätigte sich der Hagener Karl Ernst Osthaus in seiner Heimatstadt als Mäzen, Vermittler und Organisator einer Vision, „die Schönheit wieder zur herrschenden Macht im Leben“ werden zu lassen.

In diesen Jahren war Hagen europaweit eines der wichtigsten Zentren für die Reformbewegung vor dem Ersten Weltkrieg, die sich gegen die verkrusteten Strukturen des Wilhelminismus wendete.

Der besondere Charakter des Hagener Impuls‘ bestand darin, dass er nicht als eine überschaubare Enklave geplant wurde, sondern sich Osthaus‘ Versuch der Umgestaltung des gesellschaftlichen Lebens durch Kunst auf die soziale Realität einer ganzen Industriestadt, seiner Heimatstadt Hagen, bezog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: