Gelebte Solidarität in Eppenhausen

by

Nach dem völlig unsinnigen Brand in der Boloh-Schule am letzten Samstagmorgen sind die Eppenhausener alle sehr schockiert und betroffen. Doch sie sind auch sehr dankbar und zuversichtlich über die gelebte breite Solidarität im Stadtteil Eppenhausen.

Auf der gemeinsamen Sitzung am letzten Montag haben die Vertreter der Vereine Stadtteilforum Eppenhausen, Förderverein der Grundschule Boloh und Post SV sowie Vertreter der Kulturgemeinschaft Eppenhausen gemeinsam beschlossen, ein sichtbares Zeichen der Solidarität zu setzen. Sie planen die Durchführung eines gemeinsamen Stadtteilfestes am Samstag, den 18. September 2010 rund um die Boloh-Schule. Falls das Atrium bis dahin noch nicht genutzt werden kann werden sie gemeinsam ihre Improvisationskünste beweisen. Die Turnhalle wurde bereits reserviert. Denn, so Hinrich Riemann- Referent für Öffentlichkeitsarbeit für das Stadtteilforum: „Wir halten zusammen. Wenn nicht jetzt, wann dann?“

Wer sich engagieren möchte wird hiermit herzlich zum nächsten Planungstreffen für das Stadtteilfest eingeladen. Dies findet kurzfristig am kommenden Montag, den 19. Juli um 18.30 Uhr im Gemeindehaus der Evang. Dreifaltigkeitsgemeinde in der Eppenhauser Str. statt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: