Protest gegen Kürzungswahnsinn

by

Der Hagener DGB schließt sich den Stellungnahmen der Gewerkschaften, Oppositionsparteien und Verbände gegen die Kürzungspolitik der Bundesregierung an. Völlig unausgewogen werden die Profiteure der Krise aus der Verantwortung genommen und vor allem die Arbeitslosen und Beschäftigten zur Kasse gebeten. Gegen eine solche Politik muss dringend Widerstand organisiert werden.

Einen ersten Schritt sieht der DGB in der Beteiligung an den Protesten am morgigen Mittwoch in der Hagener Innenstadt, die mit Schüleraktionen beginnt und im Anschluß mit einer Aktion vor dem Rathaus abgeschlossen werden soll.

Weitere Informationen bietet der DGB im Rahmen einer Veranstaltung zur Auswertung der Landtagswahlen am heutigen Abend ab 19.00 Uhr in der Villa Post der VHS in Hagen an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: