Bunkerabriss durch

by

Der Abriss des Hasper Bunkers sei genehmigt, teilte Bezirksvorsteher Dietmar Thieser am Mittwoch in der Sitzung der Bezirksvertretung Haspe mit. Vorausgegangen war ein Appell des Hasper Bauunternehmers Heinz-Walter Bamberger, die Fläche nach einem Abriss nicht neu zu bebauen, sondern als Blickachse zwischen Hüttenplatz und Fußgängerzone zu belassen.

Quelle: DerWesten

Anmerkung: Der Vorschlag von Bamberger geht zweifellos in die richtige Richtung. Das Problem ist nur: Was erwartet den Betrachter in der von Bamberger genannten „Blickachse“? Ein Sammelsurium ungeordneter Flächen, ein Hinterhofambiente, das jeglichen Charme vermissen läßt. Aufenthaltsqualität: Null. Selbst dort, wo sich z.B. Außengastronomie realisieren ließe, werden die Flächen für (fast komplett ungenutzte) Stellplätze vorgehalten. (Siehe auch hier)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: