Für eine ökologische und soziale Verkehrswende

by

Die GRÜNEN laden am 28.4. von 11 Uhr bis 12.30 am grünen Wahlkampfstand in der Fußgängerzone zum Gespräch mit Claudia Roth.

Für ein ökologisches und soziales NRW braucht es eine Verkehrswende. Die GRÜNEN wollen Verkehrsströme wirksam und innovativ verlagern. So muss es ein über Stadt- und Gemeindegrenzen hinausgehendes Konzept für Busse und Bahnen geben. Eine Ausbauoffensive soll den Menschen in NRW klimaverträgliche und umweltschonende Mobilität mit modernisierten Haltepunkten und Bahnhöfen ermöglichen.

Ziel für Millionen Pendlerinnen und Pendler in Bus und Bahn: entspanntes, pünktliches Reisen und saubere Luft. Die GRÜNEN wollen die LKW-Maut erhöhen und endlich mehr Gütertransporte auf die Schiene bringen, flächendeckend Sozialtickets einführen und bezahlbare Mobilität für einkommensschwache Menschen sicherstellen.

Dazu müssen landesweit für finanzschwache Kommunen Lösungen gefunden werden.

Claudia Roth, Bundesvorsitzende der Grünen, fährt mit dem Regionalexpress durch Nordrhein-Westfalen und weist auf die verkehrspolitischen Probleme in NRW hin. Der ERB 92340 aus Schwerte hält um 10.59 in Hagen. Claudia Roth steigt hier aus und bittet alle Interessierten zur Diskussion über eine Verkehrswende in NRW an den Stand der Grünen in der Fußgängerzone.

Neben interessanten Gesprächen erwarten die Besucher gesunde Vollwert-Snacks. Begleitet wird Claudia Roth von der Landesvorsitzenden Daniela Schneckenburger und den beiden grünen Direktkandidaten für Hagen Jürgen Klippert und Justus Koch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: