Rat im Tal der Tränen

by

Als die junge Dipl.-Verwaltungswirtin gestern die Einwohnerfragestunde nutzte, um den Rat nach ihrer beruflichen Zukunft zu befragen, versagte ihr die Stimme. Nur unter Tränen konnte sie ihre persönliche Situation schildern.

„Ich habe mein Studium aufgegeben, weil ich bei der Stadt eine gute Ausbildung und einen sicheren Arbeitsplatz gesucht habe. Jetzt kommt alles anders.” Mit ihr bangen zurzeit zwölf weitere städtische Angestellte um die Zukunft.

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: