„Courage“ fliegt raus

by

Die Frauengruppe Courage trifft sich seit einem Jahr im Paul-Gerhardt-Haus, dem Gemeindehaus der Evang.-Lutherischen Kirche. Seit Anfang Februar ist aber der Frieden gestört. Das Presybyterium kündigte den Frauen den Tagungsraum auf.

Quelle: DerWesten

Anmerkung: Die sogenannte „Frauengruppe Courage“ gilt als Vorfeldorganisation der stalinistischen „Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands“ (MLPD). Die Partei wurde Anfang der 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts als Zerfallsprodukt der zahlreichen maoistischen Sekten vom Altstalinisten Willi Dickhut als „Kommunistischer Arbeiterbund Deutschlands“ (KABD) gegründet. 1982 beerbte Stefan Engel Dickhut, nannte den Verein in MLPD um und fungiert seitdem als Vorsitzender.

Eine Antwort to “„Courage“ fliegt raus”

  1. Ninja Says:

    Wird Magret Sarrazin wohl mit ihrer Mächdchentruppe den Bogen überspannt haben.

    Obwohl ja die MLPD sektenhafte Züge hat, müsste sich die
    Quoten-Combo, mit dem Klerus ja gut stehen.
    Hat der Hausherr vorher nicht gewußt, aus welcher Ecke die Couraginnen kommen? So blauäugig ist man noch nicht mal in noch kleineren Gemeinden, dass nach 1 Jahr man nicht weiss, wo der Wind her kommt.

    Der Kinderschutzbund wusste es doch auch. Zwar nicht sofort, aber nach einiger Zeit.

    Aber egal, der Hausherr hat das Sagen, wem er seine Räume überlässt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: