Die Krise ist noch nicht überwunden

by

Die heimische Industrie hat im Verlauf der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise die Talsohle vermutlich durchschritten, aber der Weg nach oben bis zum Vorkrisen-Niveau ist noch lang und risikoreich. Das ist das Ergebnis der jährlichen Konjunkturumfrage des Märkischen Arbeitgeberverbandes (MAV), an der sich 194 Unternehmen mit insgesamt 29.100 Beschäftigten beteiligt haben.

„Erste positive Nachfragesignale stimmen die Unternehmen in unserem Verbandsgebiet bei ihren Geschäfts- und Ertragserwartungen zuversichtlicher und lassen hoffen, dass dieser Trend anhält. Von einem nachhaltigen Konjunkturaufschwung kann aber derzeit noch nicht gesprochen werden. Dazu gibt es noch zu viele Risiken“, erklärte der Vorsitzende des Verbandes, Horst Maier-Hunke.

Konkret nannte Maier-Hunke das Auslaufen staatlicher Programme, die steigende Arbeitslosigkeit und die schlechte Ertragslage der Betriebe. Vor allem finanziell werde 2010 für viele Firmen noch schwieriger werden als 2009, weil ihre Liquiditätsreserven schmelzen und sie wachsende Schwierigkeiten bei der Finanzierung bekommen würden.

Das Verbandsgebiet des MAV umfaßt die Stadt Hagen, den Ennepe-Ruhr-Kreis und Teile des Märkischen Kreises.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: