Dehm will Parteifreund Diegel nicht verklagen

by

Nach einem in der WR von heute erschienen Artikel setzt der Oberbürgermeister Jörg Dehm, in enger Abstimmung mit den Tierschützern, auf die Macht des Wortes und des Dialoges im Streit um den geplanten Neubau des Tierheims.

Dabei hat Jörg Dehm durchaus Verständnis für die Tierschützer, die den Klageweg beschreiten wollen. Seine Befürchtung ist allerdings, dass auch bei erfolgreicher Klage das Geld vom Konjunkturpaket II wegen Terminüberschreitung nicht mehr zur Auszahlung kommen wird.

Anmerkung: Sollte es zu keiner gütlichen Einigung zwischen den Tierschützern und dem Regierungspräsidenten Helmut Diegel kommen, wird das Ganze auf einen Gutachterstreit hinauslaufen, in dem der Präsidenten des Landesamtes für Natur- und Umweltschutz in Hagen, Dr. Heinrich Bottermann, sich erklären muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: