Große Pöstchenparade

by

In der Sitzung des Hagener Stadtrats am kommenden Donnerstag (03.12., 15:00 Uhr) wird das Füllhorn über verdiente Parteisoldaten ausgeschüttet. Mehr als 150 (in Worten: einhundertundfünfzig) Positionen werden neu gewählt. Mitglieder und deren Stellvertreter in zwanzig Aufsichtsräten, Verwaltungsräten, Beiräten, Gesellschafterversammlungen u. ä. Von „Agentur Mark“ bis „Werkhof“, von HA.GE.WE bis HEB.

Und das sind nur die Funktionen, die aufgrund gesetzlicher oder Satzungsvorgaben der einzelnen Gesellschaften und Körperschaften neu besetzt werden müssen. Nachdem schon in der konstituierenden Sitzung des neugewählten Hagener Stadtrats einige Gremien bestückt wurden, folgt jetzt die ganz große Pöstchenparade.

Eine gute Gelegenheit, brave Parteimitglieder zu belohnen. Locken doch schöne Aufwandsentschädigungen und andere Vergütungen. Dem einen oder anderen Funktionsträger – und das dürften nicht gerade wenige sein – ist auch schon mit Speis und Trank und einer neuen Visitenkarte eine Freude zu machen.

Der Grund für die in den letzten Jahren erfolgte Inflation dieser Positionen liegt in der Politik der Umwandlung von ehemaligen Verwaltungsteilen in eigenständige Gesellschaften und Körperschaften. Ob die damit verfolgten Ziele jemals erreicht worden sind, ist zumindest zweifelhaft; von einem konkreten Nachweis ist der Öffentlichkeit jedenfalls nichts bekannt.

Bleibt die wunderbare Möglichkeit der Machtzentren innerhalb der Parteien, mit Hilfe der Fraktionsspitzen Lob für im Strom Mitschwimmende (bekommt was) und Tadel für Unbotmäßige (bekommt nichts) auszusprechen. Ob diejenigen, die bedacht werden, auch eine ihrer Aufgabe entsprechende (Minimal-)Qualifikation für ihr neues Pöstchen als Mitglied eines Aufsichts- und damit Kontrollorgan mitbringen, dürfte von untergeordnetem Interesse sein. Ebenso, ob sie dort die Interessen der Hagener Bevölkerung wahrnehmen.

Eine Antwort to “Große Pöstchenparade”

  1. robert Says:

    Vergißt den Schwur uind Ehrenwort,
    all ihr Bemühen ist nun fort,
    das Tor steht offen für Interessen,
    worauf persönlich man versessen.

    Der Vorteil ist halt allemal,
    des Pöstchenjägers „erste Wahl“ !!

    ********************************
    Wer kriecht kann nicht stolpern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: