Verkehrslärm reduzieren

by

Die Belastung der Einwohner durch Verkehrslärm hat in den vergangenen Jahren zugenommen; vor allem beim Straßenverkehrslärm ist diese Entwicklung in ganz Europa zu beobachten. Die Folgen von Lärmbelästigungen sind Stress und erhöhte gesundheitliche Störungen. Hier will die Europäische Union mit der Umgebungslärmrichtlinie entgegenwirken. Für alle EU-Mitgliedsstaaten sollen anhand von gleichen Bewertungsmethoden so genannte Lärmkarten erstellt werden, welche die Grundlage für Aktionspläne gegen die Lärmbelastung bilden. Die Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, an der Ausarbeitung der Lärmaktionsplanung mitzuwirken.

Für Hagen und für die anderen Gemeinden, die außerhalb der Ballungsräume (> 250.000 Einwohner) liegen, wurde in der vorgezogenen 1.Stufe die Lärmkartierung des Straßenverkehrs vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) vorgenommen. Das Eisenbahnbundesamt hat für den Schienenverkehr die Lärmkartierung durchgeführt. Die Ergebnisse der Lärmkartierung „Straßenverkehr“ und weitere umfangreiche Informationen können über das Umgebungslärmportal des Landes Nordrhein-Westfalen www.umgebungslaerm.nrw.de detailliert eingesehen werden. Die Ergebnisse der Lärmkartierung „Schienenverkehr“ sind im Internet unter http://laermkartierung.eisenbahn-bundesamt.de abrufbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: